TSV Ehningen Ringen

TSV Ehningen trifft auf schweren Gegner

Nach dem Pflichtsieg vergangenes Wochenende gegen den Aufsteiger KSV Neckarweihingen, trifft der TSV Ehningen mit der SG Weilimdorf auf einen schweren Gegner. Mit einem Sieg würden die Ehninger den nächsten Favoriten aus dem Weg räumen.

Die vergangenen Jahre waren die Kämpfe gegen die Stuttgarter immer sehr knapp und hart umkämpft. So konnte der TSV Ehningen den letzten Vorrundensieg gegen die SG Weilimdorf im Jahre 2013 verbuchen. Die SG Weilimdorf hat in ihrer Kaderzusammenstellung einiges getan. So haben sie ganze vier Neuzugänge und sind dadurch gerade in den mittleren Gewichtsklassen sehr flexibel und unberechenbar. Auch in den unteren und oberen Gewichtsklassen haben sie keine Abgänge und stehen in nahezu unveränderter Form zu letztem Jahr da. „Weilimdorf hat durch ihre Neuzugänge deutlich mehr Flexibilität dazu gewonnen! Damit sind sie noch unberechenbarer als jede andere Mannschaft in dieser Liga.“, so Trainer Michael Drasch vor dem Kampf.

Die zweite Mannschaft des TSV Ehningen konnte nach dem phänomenalen 24:7 Auftaktsieg gegen den KSV Neckarweihingen II erstmals seit dem letztjährigen Abstieg aus der Landesliga wieder Selbstbewusstsein aufbauen. Gegen die zweite Mannschaft der SG Weilimdorf wird es dieses mal jedoch nicht ganz so einfach, denn sie steht wie auch deren erste Mannschaft, stärker da als letztes Jahr. „Wir wollen den Schwung aus dem ersten Kampf gegen die SG Weilimdorf mitnehmen um nochmals so eine Leistung abzurufen.“, verrät der 98kg Spezialist Malte Ziegler. „Dann würden auch die anderen Mannschaften der Liga sehen, dass der Sieg letzte Woche keine Eintagsfliege war!“.

Kampfbeginn der zweiten Mannschaft ist um 17:30 Uhr. Kampfbeginn der ersten Mannschaft ist um 19:30 Uhr. Beide in der Lindenbachhalle in Stuttgart Weilimdorf.

2019 09 weilimdorf vor


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok