TSV Ehningen Ringen

Die Spannung steigt

Der TSV Ehningen empfängt am kommenden Samstag den Tabellennachbarn KSV Musberg. Im Vorrundenkampf konnten die Ehninger noch knapp mit einem Punkt gewinnen. Im Rückrundenderby will der TSV das nochmal wiederholen und lädt zu einem spannenden Kampfabend ein.

Bekanntermaßen ist die Halle im Derby gegen Musberg immer voll. Dieses Jahr hat sich die Führungsriege der Ehninger Ringer sogar Unterstützung der Ehninger Guggenmusiktruppe Edafetzer ins Sportzentrum Schalkwiesen dazugeholt. Mit nur einem Punkt liegt der KSV Musberg vor den Ehningern. Bei einem Sieg würden die Ehninger mit Musberg die Plätze tauschen. Der KSV Musberg hat einen sehr dünnen aber starken Kader. Ausfälle können schlecht kompensiert werden und würden schnell zu Niederlagen führen. Allerdings ist der KSV Musberg bisher von großen Ausfällen verschont geblieben und hat mit ihren Punktegaranten Adrian Moise, Andre Ehrmann, Cornel Predoiu und Stefan Stäbler nur sehr schwer zu schlagende Sportler in ihren Reihen. „Musberg hat eine ähnliche Kaderstruktur wie wir.“, erklärt Trainer Michael Drasch vor dem Derby Wochenende. „Unsere starken Gewichtsklassen sind ebenso stark bei den Musbergern. Genau diese Konstellation macht den Kampf am Wochenende so spannend und unberechenbar!“. Der TSV Ehningen hatte in den letzten Wochen mit einigen Ausfällen zu kämpfen. So fiel eine halbe Oberligamannschaft aus und musste mit Sportlern aus der zweiten Mannschaft kompensiert werden. Allerdings zeigten die knappen Ergebnisse gegen Aichhalden und Nendingen, dass auch die Reserve der Ehninger nicht zu unterschätzen ist. So zum Beispiel Malte Ziegler der bisher eindrucksvoll bewies, dass er oberligatauglich ist. „Malte ist für Daniel Vollmer aus der zweiten Mannschaft hochgerutscht und ringt eine wahnsinnig gute Saison!“, freut sich Mannschaftsführer Tarik Yilmaz über die Leistung des Halbschwergewichtlers. Für den Kampf am Samstag stehen dem TSV Ehningen allerdings wieder aller Sportler zur Verfügung. Um neben dem Kampf noch ein attraktives Rahmenprogramm für die Ehninger Zuschauer zu bieten, wurden die Ehninger Edafetzer eingeladen und sorgen schon bereits vor dem Kampf ab 19:10 Uhr für Stimmung in der Halle.
Ob der TSV Ehningen auch den Rückrundenkampf gegen den KSV Musberg gewinnt, zeigt sich ab 19:30 Uhr im Sportzentrum Schalkwiese in Ehningen.

Die zweite Mannschaft der Ehninger trifft auf Tabellenschlusslicht Kirchheim/Köngen. In der Hinrunde siegten die Ehninger ohne Probleme und werden auch dieses Mal als Favorit auf die Matte gehen. Kampfbeginn ist 17:30 Uhr.


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok