TSV Ehningen Ringen

Zweite Mannschaft des TSV verliert gegen den SV Ebersbach II und gewinnt gegen Neckarweihingen II

Der TSV Ehningen II musste sich am vergangen Samstag der zweiten Garde des SV Ebersbach mit 11:18 geschlagen geben.
Am Montag siegte die Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten knapp und festigt den sechsten Rang in der Landesklasse Württemberg.

 

Den Auftakt am Samstag machte Oscar Ziegler (57 Kilogramm Freistil), welcher die Angriffe seines Kontrahenten während des gesamten Kampfes geschickt konterte und mit Ablauf der Kampfzeit mit einem 10:3 Punktsieg seine ungebrochene Siegesserie fortsetzte (2:0).
Im Schwergewichtskampf bis 130 Kilogramm traf Fabian Bendl auf den knapp 20 Kilogramm schwereren Phillip Beck. Bendl erarbeitete sich Punkt um Punkt und wurde nach knapp fünf Minuten zum technisch überlegenen Sieger gekürt (6:0).
Nach einer kampflosen Niederlage im Limit bis 61 Kilogramm (6:4) folgte der Kampf zwischen Berkan Tas und Markus Ganssloser im Halbschwergewicht (98 Kilogramm griechisch-römisch). Nach knapp einer Minute fand sich Tas nach einem Armzug seines Gegners in der gefährlichen Lage, aus welcher er sich nicht mehr befreien konnte (6:8).
Vor der Pause traf Ben Kienzler auf den Top-Scorer der Landesklasse und fand gut in den Kampf. Beim Stand von 2:4 nutzte der Ebersbacher eine Unachtsamkeit und legte den Ehninger auf beide Schultern (6:12). In seinem ersten Kampf in dieser Saison traf Marc Zöphel in der Klasse bis 86 Kilogramm auf Al Mountaser Bellah Al Masri. Souverän wurde der Ehninger noch vor der Pause beim Stand von 18:3 technisch überlegener Sieger (10:12). Im darauffolgenden Kampf (71 Kilogramm griechisch-römisch) traf Maximus Kallab auf Moritz Hölz. Nach einem sehenswerten Schwunggriff von Kallab direkt zu Beginn, drehte der Ebersbacher auf und die Schulterniederlage in Runde zwei konnte nicht verhindert werden (10:16). Lars Völter (80 Kilogramm griechisch-römisch) traf daraufhin auf den Oberligaerfahrenen Andre Steinwand. In einem ausgeglichenen Kampf gewann Völter am Ende verdient mit 5:5 durch das erzielen der letzten Wertung (11:12). Im letzten Kampf (75 Kilogramm Freistil) hatte es Alexander Mutz mit Oleg Roth zu tun. Nach Ablauf der Kampfzeit stand dem Ebersbacher ein knapper 0:4 Punktsieg zu buche, mit welchem der Mannschaftssieg für den SV Ebersbach II feststand (Endstand 11:18).

Den Auftakt am Montag machte wie gewohnt Oscar Ziegler (57 Kilogramm Freistil), welcher ohne Gegner siegte und die ersten vier Punkte für den TSV verbuchen konnte (4:0). Im darauffolgenden Schwergewicht bis 130 Kilogramm Freistil siegte Fabian Bendl nach knapp zwei Minuten ohne Probleme durch technische Überlegenheit (8:0).
Keinen Vertreter stellte Ehningen im Limit bis 61 Kilogramm. Somit gingen die vollen vier Mannschaftspunkte an den KSV Neckarweihingen. Marc Zöphel (98 Kilogramm gr.-röm.), welcher im Vergleich zum vorigen Kampf eine Gewichtsklasse aufgerückt war, startete stark in den Kampf und konnte seinen Gegner nach nicht einmal einer Minute durch seinen Spezialgriff auf beide Schultern befördern (12:4).
Im letzten Kampf vor der Pause musste Ben Kienzler (66 Kilogramm Freistil) nach starkem Kampf, die körperliche Überlegenheit seines Gegners anerkennen und verlor noch vor Ablauf der Kampfzeit technisch unterlegen (12:8).
Nach der Pause traf Jonathan Kempf (86 Kilogramm Freistil) auf den regionalligaerfahrenen Philipp Bühler, welchem er stets Paroli bieten konnte und bis zum Ende um jeden Punkt kämpfte. Nach Ablauf der Zeit stand bei einem Stand von 4:13 die Punktniederlage für Kempf fest (12:11). Einen starken Kampf liefert Maximus Kallab (71 Kilogramm gr.-röm.) der nach knapp drei Minuten Kampfzeit seinen Gegner beim Stand von 17:2 auf beide Schultern legen konnte (16:11). Deutlich enger war der Kampf im Limit bis 80 Kilogramm griechisch-römischer Stil, welchen Lars Völter durch eine konzentrierte Leistung mit 6:5 für sich entscheiden konnte (17:11).Somit stand schon vor dem letzten Kampf (75 Kilogramm Freistil) der Gesamtsieg des TSV Ehningen fest, weshalb die Niederlage von Enes Saran nur Ergebniskosmetik für die Gäste war.
Das Endergebnis lautete somit 17:15 für den TSV Ehningen II, womit man auf sechsten Tabellenplatz in die wettkampffreie Phase geht.


Computer Repair

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.