TSV Ehningen Ringen

Ehningen trifft auf die KG Dewangen/Fachselfeld und den TSV Herbrechtingen II

Im letzten Kampf der Hinrunde trifft der bisher ungeschlagene TSV Ehningen auf den Zweiten der Oberligatabelle. Da immer mehr Landesverbände aufgrund der Pandemielage ihre Ringerligen vorzeitig beenden, könnte dies auch für die Ehninger der letzte Kampf der Ringersaison sein und den Aufstieg in die Regionalliga bedeuten.

Mit 12:0 Tabellen- und 145:49 Mannschaftspunkten liegt der TSV Ehningen deutlich auf Platz eins der Oberligatabelle. Durch die Kampfabsage des AV Sulgen vergangene Woche, bekamen die Ehninger durch den Ligenreferent einen 40:0 Sieg zugesprochen und stehen seitdem als Hinrundenmeister sicher. Da nun immer mehr Landesverbände in Deutschland ihren Ligenbetrieb aufgrund der verschärften Pandemielage beenden, könnte es auch für den TSV Ehningen der letzte Kampf sein. Sollte es auch in der Oberliga Württemberg zur vorzeitigen Beendigung kommen, so wäre der Aufstieg in die Regionalliga unabhängig vom Ergebnis gegen die KG Dewangen/Fachsenfeld sicher. Eine mögliche Entscheidung hierzu könnte bereits am Samstag Mittag auf dem Verbandstag des württembergischen Ringerverbands fallen.
Als einer der Favoriten um den Aufstieg liegt die KG Dewangen/Fachsenfeld mit einer Niederlage und einem Unentschieden knapp hinter dem TSV Ehningen. Verloren haben die Ostalbler gegen den AV Sulgen mit 13:16. Gerade in den mittleren Gewichtsklassen steht die KG Dewangen/Fachsenfeld stark und könnten damit dem TSV Ehningen Schwierigkeiten bereiten. Kampfbeginn ist 19:30 Uhr in der Sportzentrum Schalkwiese.

Auch die zweite Mannschaft des TSV Ehningen hatte vergangene Woche durch eine kurzfristige Kampfabsage der KG Korb II/Backnang einen freies Wochenende und gewann kampflos mit 36:0. Mit diesem Sieg geht es im letzten Kampf der Hinrunde gegen den TSV Herbrechtingen II auf die Matte. Die Gäste stehen mit 4:10 Tabellenpunkten auf dem siebten Rang und kämpfen, wie die anderen Mannschaften der unteren Tabellenhälfte, gegen den Abstieg. Auch die Landesklasse könnte ihren letzten Kampf haben. Der TSV Ehningen hätte bei vorzeitiger Beendigung der Liga den Klassenerhalt, unabhängig vom Ergebnis gegen den TSV Herbrechtingen II sicher.
Kampfbeginn ist 17:30 Uhr.

Der TSV Ehningen weist auf die geltenden 2G+ Richtlinien des Landes hin. Zuschauer benötigen einen gültigen Impf-oder Genesenennachweis, einen zertifizierten negativen Schnelltest und müssen beim Betreten der Halle einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Um mögliche Schlangen und einen Andrang vor der Kasse zu vermeiden, bittet der TSV Ehningen die Zuschauer darum, möglichst früh sich in die Halle zu begeben. Infos zum geltenden Hygienekonzept werden unter www.tsv-ehningen-ringen.de zur Verfügung gestellt.


Computer Repair

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.