TSV Ehningen Ringen

TSV Ehningen II unterliegt dem TSV Herbrechtingen II mit 7:25

 ringen_landesklasse_klein.jpg Einen gründlich misslungenen Start erlebte der TSV Ehningen II zum Auftakt der Ringer-Landesklasse. Eine empfindliche 7:25 Niederlage stand nach den neun Einzelkämpfen gegen den TSV Herbrechtingen II zu Buche, nachdem die TSV-Kämpfer nur zwei Einzelduelle für sich entscheiden konnten. Die überraschend starken Gäste machten von Beginn an klar, dass sie sich in dieser Saison einiges vorgenommen haben und siegten verdient. Einzelne gelungene Ansätze konnte das TSV-Trainerteam Maik Busch und Magnus Volkmer zwar ausmachen, ernsthaft gefährden konnten die Ehninger ihre Gegner aber zu selten.

Nach der Auftaktniederlage von Tobias Roth gegen Sebastian Stängle zeigte TSV-Schwergewichtler Bernd Hornikel eine couragierte Leistung. In Andreas Dudek stand ihm immerhin der frühere Kadetten-Weltmeister gegenüber. In Runde eins überraschte der Ehninger seinen verdutzten Gegner ein ums andere Mal und siegte mit 5-1 Punkten. In den Folgerunden behauptete sich der erfahrene Herbrechtinger jweils knapp mit kleinen Wertungspunkten (1:7).

Eine schnelle Schulterniederlage musste Alexander Mutz gegen Marco Weiszhar in der Klasse bis 60 Kilogramm hinnehmen. Im Halbschwergewicht bis 96 Kilogramm erkämpfte Alexej Gulow einen von zwei Ehninger Einzelsiegen. Gegen Christoph Krämer punktete der Ehninger vor allem im angeordneten Bodenkampf (4:12).

Gegen Mihai Vranceanu hatte Ehningens Tarik Yilmaz den erwartet schweren Stand. Der Herbrechtinger kommt normalerweise in der Oberligamannschaft zum Einsatz und war Yilmaz somit vor allem technisch überlegen, was sich in einem deutlichen Punktsieg des Gastes zeigte (4:16).

Nach den Punktniederlagen von Marc Zöphel und Kai Rachwalski stand der Mannschaftssiege der Gäste bereits vorzeitig fest (4:22).

In den abschließenden Kämpfen bis 74 Kilogramm fanden zwei Kämpfe mit knappem Ausgang statt. Zunächst musste sich Daniel Raiser dem verbesserten Tobias Zeiner mit 0-3 beugen. Zum Abschluss siegte der Ehninger Samuel Siegel gegen Steffen Krämer im freien Stil. Mit Angriffen zum Bein des Gegners verschaffte sich Siegel unter den Anfeuerungsrufen des persönlichen Fanblocks die nötigen Punkte (7:25).


TSV Ehningen II
7
TSV Herbrechtingen II
25
Wettkampfstätte   Sporthalle Schalkwiese Ehningen
Kampfrichter:  Josef Steidle

 

Stilart Gewicht Ist Name Ist Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 55 51,8 Tobias Roth J 54,7 Sebastian Stängle J 0:4 TÜ 0:6 0:6 0:6 03:38
Gr.-röm. 60 56,9 Alexander Mutz J 58,3 Marco Weiszhar J 0:4 SS 0:3 00:05
Freistil 66A 65,5 Tarik Yilmaz 65,8 Mihai Vranceanu N 0:4 TÜ 0:6 0:7 2:10 03:05
Gr.-röm. 66B 65,2 Kai Rachwalski J 65,6 Angelo Orsini J 0:3 PS 0:1 0:1 0:3 06:00
Freistil 74A 67,6 Samuel Siegel 72,9 Steffen Krämer 3:0 PS 2:0 1:0 2:0 06:00
Gr.-röm. 74B 71,6 Daniel Raiser 73,6 Tobias Zeiner 0:3 PS 1:2 0:2 0:1 06:00
Freistil 84 77,4 Marc Zöphel 81,6 Maximilian Mittmann 0:3 PS 0:2 0:2 0:4 06:00
Gr.-röm. 96 88,3 Alexej Gulow 94,4 Christoph Krämer 3:1 PS 1:0 2:0 0:1 2:0 08:00
Freistil 120 119,4 Bernd Hornikel 102,5 Andreas Dudek 1:3 PS 5:1 0:1 0:1 0:1 08:06


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok