TSV Ehningen Ringen

TSV Ehningen II unterliegt mit 9:25 in Münster

ringen landesklasse klein Nach zuletzt drei Siegen musste sich die Ehninger Landesklassen-Staffel wieder geschlagen geben. Beim 9:25 war die Ehninger Mannschaft chancenlos und konnte im Kampf um den wichtigen vierten Tabellenplatz keinen Boden gut machen. Die toll herausgekämpften Einzelsiege von Tobias Roth und Kai Rösch waren gegen die ausgeglichen besetzten Stuttgarter zu wenig. Mit Panagiotis Macris und Eric Vogt standen zwei Ex-Ehninger in Reihen der TSVgg Münster, die sich nun in den vorderen Tabellenbereich vorkämpfen konnten.

Tobias Roth hatte zunächst einige Schwierigkeiten mit seinem Gegner Chistian Dumler und gab die ersten beiden Runden ab. Ab dem dritten Durchgang zeigte der Ehninger, dass er diese Saison zu einer Leistungssteigerung nutzen konnte und drehte den Kampf zu seinen Gunsten. In der vierten Runde gelang Roth der Schultersieg und damit die ersten vier Zähler für die Ehninger.

Im Schwergewicht traf Bernd Hornikel auf Timo Schulz und konnte in dem Freistilkampf ausgezeichnet mithalten. Hornikel verlor zwar 0-3, vor allem beim 4-5 im mittleren Abschnitt war für den Ehninger aber mehr drin (3:4).

Bis 60 Kilogramm gab Alexander Mutz die erste Runde schnell an seinen Gegner Lars Eric Scholl ab. Sowohl im zweiten als auch im dritten Kampfabschnitt konnte der Ehninger eigene Führungen nicht verteidigen und unterlag am Ende glatt mit 0-3 (6:4).

Mit Spannung wurde die Auseinandersetzung zwischen Alexej Gulow und dem Ex-Ehninger Eric Vogt erwartet. Im Bodenkampf sicherte sich Gulow die ersten beiden Runden, verpasste es aber, den Sack zu zu machen. Vogt konnte den Kampf drehen und siegte nach fünf Runden mit 3-2 (9:6).

Die Entscheidung des Mannschaftskampfs fiel in den drei folgenden Kämpfen, als nacheinander Tarik Yilmaz, Marc Zöphel und Kai Rachwalski „Vierer“ abgeben mussten, den die TSVgg Münster zog damit auf 21:6 davon.

Für Spannung sorgte noch einmal die Begegnung zwischen Kai Rösch und Panagiotis Macris. Der erst 15jährige Rösch konnte in den letzten beiden Jahren schon zahlreiche knappe Kämpfe für sich entscheiden, so auch an diesem Abend. Nach 1-1 Runden setzte sich der Ehninger dank der besseren Ausdauer durch und siegte 3-1 (22:9).

Im letzten Kampf im freien Stil bis 74 Kilogramm war Heimringer Jan-Patrick Schwarz physisch im Vorteil gegen Alan Makaev. Knapp, aber im entscheidenden Moment einen Tick stärker, erkämpfte Schwarz einen weiteren 3-0 Punktsieg zum 25:9 Endstand.

TSVgg Münster
25
TSV Ehningen II
9
Wettkampfstätte   Turn- und Festhalle Münster
Kampfrichter:  Wolfgang Engel
Stilart Gewicht Ist Name Ist Name Punkte Wertung Zeit
Freistil 55 51,2 Christian Dumler J 52 Tobias Roth J 0:4 SS 5:1 2:1 0:4 0:4 06:26
Gr.-röm. 60 59,7 Lars Eric Scholl 56,7 Alexander Mutz J 3:0 PS 6:0 2:1 2:2 05:44
Freistil 66A 65,8 Oskar Benzenhöfer 65,8 Tarik Yilmaz 4:0 6:0 6:2 5:2 04:52
Gr.-röm. 66B 65,9 Pascal Fritz Späth 64,9 Kai Rachwalski J 4:0 SS 5:0 00:07
Freistil 74A 73,4 Jan Patrick Schwarz 69,5 Alan Makaev 3:0 PS 1:1 1:0 1:0 06:00
Gr.-röm. 74B 73,3 Panagiotis Macris 73,8 Kai Rösch J 1:3 PS 0:1 1:0 0:1 0:1 08:00
Freistil 84 83,7 Stefan Bulgrin 77,7 Marc Zöphel 4:0 SS 4:0 00:49
Gr.-röm. 96 91,2 Eric Sven Vogt 89,1 Alexej Gulow 3:2 PS 0:2 0:1 1:0 1:0 2:0 10:00
Freistil 120 96,9 Timo Schulz 119,4 Bernd Hornikel 3:0 PS 5:1 5:4 4:0 06:00


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok