TSV Ehningen Ringen

TSV Ehningen II verliert Kellerduell gegen den TSV Meimsheim

ringen landesliga kleinringen jugendliga klein

Am kampffreien Wochenende der ersten Mannschaft mussten die zweite Garde der Ehninger Ringer trotz fünf Einzelsiegen eine knappe 15:17 Niederlage einstecken. Durch diese Niederlage steht der TSV auch nach dem siebten Kampf ohne Zähler da. Den Vorkampf der aktiven Ringer machte die TSV Jugend, die zwei deutliche Niederlagen gegen KVA Remseck (7:24) und die SG Weilimdorf (9:18) einstecken musste.


Im ersten Kampf des Abends in der Gewichtsklasse bis 57 kg Freistil traf Maximus Kallab auf Moritz Schweiker. Von Beginn an machte der Ehninger Nachwuchsringer sehr viel Druck und ging durch einen Beinangriff schnell in Führung. Im Laufe des ersten Kampfabschnittes wurde der Kampf immer offener, so konnten beide Ringer technische Punkte sammeln und gingen mit 11:4 in die Pause. In Hälfte zwei reichte dem Gastringer ein gut durchgeführter Konter der zur Schulterniederlage des Ehninger führte (0:4).
Maximillian Walser (130kg gr.-röm) fand leider kein adäquates Mittel gegen seinen 30 Kilogramm leichteren Kontrahenten Jens Mack. Der Ehninger musste sich nach der vollen Kampfzeit über sechs Minuten mit einer Punktniederlage von 2:7 abfinden (0:6).
Im 61kg gr.-röm. trat der Veteran Mathias Sperling gegen Luca Scholz an. Der Ehninger versuchte seinen Stil durchzubringen, welcher ihm auch in der ersten Runde gut gelang. In der zweiten Hälfte des Kampfes wurde der Ehninger Ringer immer defensiver und konnte nach abgelaufener Kampfzeit die Punktniederlage mit 2:10 nicht verhindern (0:9).
In der Klasse bis 98kg trat der Ehninger Kai Rösch gegen den acht Kilogramm schwereren Jascha Winkler an. Beide Ringer agierten aus der Defensive heraus, wodurch wenige technische Aktionen zusehen. Nach sechs Minuten konnte der Ehninger Ringer einen 5:0 Punktsieg einfahren und somit die ersten Zähler für die Mannschaft sichern (2:9).
Sahir Saidy (66kg Freistil) trat gegen den knapp sieben Kilogramm schwereren Christian Hack an und verlor schon in der ersten Runde durch eine Schulterniederlage (2:13).
Im ersten Kampf nach der Pause kam es zu einem Aufeinandertreffen zwischen dem Ehninger Fabian Bendl und Daniel Seegräber. Der junge Ehninger konnte in einem ausgeglichenen Kampf einen Wurf seines Gegners kontern und somit einen Punktsieg von 5:0 einfahren (4:13).
Im 71kg gr.-röm. verlor Lars Völter gegen Eugen Hogel schnell durch eine Schulterniederlage. Somit hatten die Meimsheimer den Kampf vorzeitig für sich entschieden (4:17).
Zur Freude der Fans konnte Marc Zöphel in der Gewichtsklasse bis 80 kg Freistil gegen Tobias Herbst ein wenig Ergebniskosmetik betreiben. Durch einen schönen Kopfhüftschwung holte der Ehninger schon nach 20 Sekunden einen Schultersieg (8:17).
Bisher gute Leistungen zeigte Marc Luithle (75kg Freistil). Durch seine Erfahrung konnte Luithle einen ungefährdeten 8:0 Punktsieg gegen Jan Ruchser einfahren und knüpft weiter an die guten Leistungen der vorherigen Kämpfe an (11:17).
Im letzten Kampf des Abends standen sich der Ehninger Tarik Yilmaz und der Meimsheimer Luca Nawrath gegenüber. Yilmaz der den Kampf von Beginn an beherrschte, sammelte Punkt für Punkt bis er seinen Kontrahenten vor Ende der ersten Runde auf beide Schultern legen konnte (15:17)
„Viele Kämpfe wurden heute wieder sehr unnötig und auch viel zu hoch verloren.“, stellte Michael Drasch klar. „Wenn wir in den nächsten Kämpfen nicht alle unsere Leistung abrufen wird es sehr schwer die Liga zu halten.“

In der Jugendliga läuft es für den TSV Ehningen derzeit nicht rund. Nach 4 von 8 Kämpfen steht die Mannschaft noch ohne Sieg da. Im Gegensatz zu 2017 können wir derzeit nicht alle Gewichtsklassen ordentlich besetzen. Am Samstag, den 20. Oktober, in den Kämpfen gegen Remseck und Weilimdorf haben wir in 3 Gewichtsklassen mit Übergewicht gekämpft. Diesen Nachteil konnten auch unsere anderen Ringer nicht mehr aufholen und so gingen beide Kämpfe verloren.


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok