TSV Ehningen Ringen

Die Ringer-Saison 2019 geht zu Ende

Im letzten Kampf der Oberligasaison trifft der TSV Ehningen auf den SV Ebersbach. Nach einer Saison voller Verletzungen und Ausfälle ist man froh, endlich das Jahr abzuschließen. Ein erneuter Sieg wäre noch ein schöner Abschluss.

Gegen den SV Ebersbach konnten die Ehninger im Hinkampf mit 30:7 den höchsten Sieg in der diesjährigen Saison holen. Allerdings hatte man hier mit fast kompletter Mannschaft antreten können und war dementsprechend flexibel und stark in der Aufstellung. In der Rückrunde fielen für den TSV Ehningen nach und nach immer mehr Sportler aus. „Uns fehlte teilweiße eine halbe Mannschaft. Sportler die eigentlich als feste Siegringer galten, konnten wir verletzungsbedingt nicht auf die Matte bringen. “, stellte Trainer Maik Busch klar. Im letzten Kampf aber, wollen die Ehninger nochmal den Kampf für sich entscheiden und anschließend das Ringerjahr 2019 mit den Fans feiern. Der Kampf wurde hierfür extra zwei Stunden nach vorne verlegt und beginnt nun um 17:30 Uhr.

Die zweite Mannschaft trifft, nach dem Sieg letzte Woche gegen den TSV Herbrechtingen, ebenfalls auf den SV Ebersbach und kann mit einem Sieg auf dem Relegationsplatz landen. Dies würde bedeuten, dass der TSV Ehningen II im Frühjahr dann um den Aufstieg kämpfen dürfte. Nach einer überaus erfolgreichen Landesklasse Saison wäre das, das Sahnehäubchen. Kampfbeginn ist 15:30 Uhr.


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok