TSV Ehningen Ringen

Michael Widmayer startet bei Europameisterschaft der Männer in Rumänien

TSV-Ausnahmeathlet Michael Widmayer startet am kommenden Samstag im rumänischen Bukarest bei der Europameisterschaft und trifft dort auf die stärksten Ringer des Kontinents.


In der Gewichtsklasse bis 72 Kilogramm wurde Widmayer von Bundestrainer Michael Carl nominiert und wird alles daran setzen, das in ihn gesetzte Vertrauen zu bestätigen. Mit einem starken dritten Platz bei den Thor Masters in Dänemark zeigte Widmayer, dass er auch mit den Internationalen Stars auf Augenhöhe mitringen kann. Der zweimalige Deutsche Mannschaftsmeister (2018 und 2019 mit dem SV Wacker Burghausen) startet schon das zweite mal bei einer Europameisterschaft der Männer. Nachdem er vor zwei Jahren eine knappe Niederlage in seinem ersten Kampf gegen den Norweger Gundersen einstecken musste, gibt sich der gebürtige Ehninger optimistisch, dass es dieses mal auch mit dem ersten Sieg bei einer EM klappen wird. Mit viel Trainingsfleiß und einer genauen Analyse aller potenzieller Gegner bereitet sich Widmayer akribisch auf seine bevorstehende Aufgabe vor. So trainiert Widmayer mehrmals täglich und untersucht die ihm zur Verfügung stehenden Kämpfe seiner Gegner. So weiß Widmayer auch um die Tücken bescheid, die das dort gerungene KO-System mit sich bringt. „Durch das KO-System kann nach nur einem Kampf Endstation sein, andererseits ist es mit einzelnen Siegen möglich, schnell weit nach vorne zu stoßen.“ so der Ausnahmesportler vergangene Woche beim Interview.

2019 04 EM01


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok