TSV Ehningen Ringen

Drei Vizemeister und ein Dritter Platz bei der Württ. Meisterschaft im Freistil

wm_asperg_2008_3.jpg
Mit insgesamt 11 Jugendlichen besuchte der TSV Ehningen am vergangenen Wochenende die Württembergischen Meisterschaften im Freistil. Dabei konnten Michael Widmayer, Sebastian Sander und Samuel Siegel jeweils den 2. Platz belegen. Manuel Weigl sicherte sich Platz 3.
{mosmodule module=adsense468x60}


 
C- Jugend

Die C-Jugendringer Kai Rösch und Marco König konnten sich am Sonntag leider nicht platzieren.

B Jugend

Michael Widmayer
musste bereits im ersten Kampf gegen den späteren Württ. Meister Christian Pfisterer vom TSV Dewangen antreten. Trotz knappem Kampfverlauf musste „Michi“ eine Punktniederlage hinnehmen. Die restlichen Kämpfe konnte er dann allerdings klar gewinnen und erreichte damit den württembergischen Vizemeistertitel in der Klasse bis 34 kg.

Auch Sebastian Sander wurde seiner Favoritenrolle gerecht. Er zog ohne Rundenverlust in’s Finale ein. Dort musste er allerdings die Überlegenheit seines Gegners Marc Luithle vom AV Sulgen anerkennen. „Sebe“ unterlag und errang somit die Silbermedaille bis 42 kg.

Neuzugang Lars Platter, amtierender deutscher C-Jugendmeister, ging erstmalig für den TSV Ehningen an den Start. Leider traf er bereits im Pool auf den ebenfalls amtierenden deutschen C-Jugendmeister Roman Berko vom KV 95 Stuttgart und auf Martin Pfisterer vom TSV Dewangen den späteren Zweiten. Beiden musste sich Lars geschlagen geben. Im Finale um Platz 5 gab es dann wieder einen Sieg gegen Tobias Zeiner vom TSV Herbrechtingen.

Lediglich Fabian Walser konnte nach seiner langen Verletzungspause dieses Jahr keine Siege verbuchen.
wm_asperg_2008_2.jpg
A-Jugend

Samuel Siegel (54 kg) konnte alle Kämpfe im Pool klar für sich entscheiden. Auch im Halbfinale gegen Edgar Lang vom AV Sulgen gab es einen sicheren Punktsieg. Im Finale traf "Samu" dann auf Benjamin Sezgin vom Bundesligisten KSV Aalen 05. Der Freistilspezialist von der Ostalb war an diesem Tag der Bessere und gewann den Kampf in zwei Runden. Samuel Siegel erreichte somit Platz 2 in der Klasse bis 54 kg.

Bereits im im Eröffnungskampf musste Manuel Weigl (69 kg) gegen Murtuz Magomedov vom KV 95 Stuttgart antreten. In einem harten Kampf musste „Manu“ leider eine Punktniederlage gegen den Favoriten hinnehmen. Durch zwei Siege in den folgenden Kämpfen konnte er aber trotzdem ins Halbfinale einziehen. Dort musste er sich aber Christoph Dornfeld von der KG Baienfurt geschlagen geben. In seinem letzten Kampf, dem Finale um Platz 3 konnte er mit einem klaren Sieg den 3. Platz und damit die Bronzemedaille erkämpfen.

Oliver Albrecht (50 kg), Max Landenberger (55 kg) und Maximilian Walser (100 kg) schieden nach klaren Niederlagen leider vorzeitig aus dem Turnier aus.
wm_asperg_2008_1.jpg
{mosmodule module=adsense468x60}
 


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok