TSV Ehningen Ringen

Zwei Ehninger vertreten Deutschland bei traditionellem Ringen (ABA-Ringen) in der Türkei

2013 aba wm bild1

Bei der traditionellen Ringer-Weltmeisterschaft im so genannten ABA-Ringen in der Türkei trat in diesem Jahr auch eine deutsche Mannschaft an. Dazu gehörten mit Bundesliga-Kampfrichter Manuel Senn und dem Aktiven Bastian Bentz auch zwei Ehninger. Letzterer freute sich in der Klasse bis 80 Kilogramm über Rang neun.

Neben den deutschen Athleten waren auch Sportler aus Kirgisien, Dagestan (Russland), Iran, Aserbeidschan, Rumänien, Ungarn, Turkmenistan, Ukraine, Baskurdistan (Russland), Bulgarien, Usbekistan und Gastgeber Türkei am Start. ABA-Ringen wird vor allem in der Türkei, Aserbeidschan und im Iran betrieben. Die deutsche Mannschaft konnte 2013 erstmals diese Art des Kampfes trainieren und nahm daher auch erstmals an einer WM teil. Gerungen wird dabei in kurzer Hose und mit einer Weste aus Ziegenleder. Ziel ist es, den Gegner in die gefährliche Lage zu bringen. Die "offizielle" Kampfzeit beträgt zweimal fünf Minuten mit maximal fünf Minuten Verlängerung. In Kämpfen gegen die Türken wurde die Kampfzeit aber auch mal gerne auf über eine halbe Stunde verlängert. Denn gibt es keinen Sieger, wird das Los als Entscheidungskriterium herangezogen.

2013 aba wm bild2

Bereits an der Waage konnte man erkennen, dass viele starke Athleten das 20-köpfige Feld besetzen. Im ersten Kampf konnte Bentz gegen seinen starken Auftaktgegner Elstan Azizov (Aserbeidschan) seinen gefürchteten Rumreißer durchbringen und Azizov direkt in die gefährliche Lage zum Sieg kippen.

2013 aba wm bild4

Anschließend stand er dem letztjährige WM-Fünften Ömer Öztürkmen (Türkei) gegenüber. Die erste Halbzeit verlief ruhig, wobei beide je knapp mit Aktionen an einem Sieg scheiterten. In der zweiten Halbzeit wurde Bentz in die Bodenlage gebracht. Er unterschätzte die Hebelwirkung des Gürtels um die Hüfte, mit Spannung auf diesem gelang Öztürkmen der Kipper. Da der Türke im Viertelfinale trotz deutlicher Vorteile durch Los verlor, konnte Bentz nicht mehr ins Turnier eingreifen und beendete den Wettkampf auf Platz neun.

2013 aba wm bild3

Von den fünf Gewichtsklassen gewann der Iran drei, die Türkei zwei. In der Nationenwertung lag jedoch die Türkei vor dem Iran und Kirgistan.

 


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok