TSV Ehningen Ringen

Turniere / Meisterschaften

Jonathan Kempf ist 4. Deutscher Meister

Toller Erfolg für Jonathan Kempf vom TSV Ehningen: Bei der Deutschen Meisterschaft in Heddesheim erkämpfte der Ehninger in der B-Jugend bis 50 Kilogramm den vierten Platz. Bei der Württembergischen Meisterschaft als Fünfter noch unter Wert geschlagen, rechtfertigte Kempf somit das Vertrauen der Landestrainer, die den Ehninger auf Grund seiner starken Trainingsleistungen für die Deutsche Meisterschaft nominierten. In fünf Kämpfen siegte der Ehninger Freistilspezialist drei Mal und zeigte eindrucksvoll, wie sehr er sich in den letzten Wochen gesteigert hat.

Im Auftaktkampf gewann Jonathan Kempf sicher mit 10-0 Punkten gegen Nico Breitschaft vom VfL Neckargartach, der bei der Landesmeisterschaft vor sechs Wochen noch vor dem Ehninger gelandet war. Im zweiten Kampf war Kempf beim 0-16 gegen den späteren Deutschen Meister Andrej Schwarzkopf vom ASV Urloffen jedoch chancenlos. Um nicht frühzeitig aus dem Turnier auszuscheiden durfte sich der Ehninger nun keine weitere Niederlage erlauben. Und ausgerechnet jetzt stand Kempf Luca Besser vom KSV Unterelchingen gegenüber, gegen den der Ehninger bei der Württembergischen Meisterschaft verlor. Dieses Mal machte Kempf jedoch kurzen Prozess und legte seinen Kontrahenten bei 5-0 Führung auf beide Schultern. Zum Einzug ins kleine Finale fehlte jetzt nur noch ein Sieg, doch gegen Julian-Paul Kämmle aus Benningen sollte sich ein ganz knapper Kampf entwickeln. Nach der vollen Kampfzeit hatte Kempf mit 8-4 Punkten die Nase vorn und stand somit im Kampf um Bronze. Bei der 0-7 Niederlage musste Kempf dem Musberger Julian-Leonhard Kellermann zum Sieg gratulieren und freute sich nach kurzer Enttäuschung dennoch über den tollen vierten Rang.


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok