TSV Ehningen Ringen

Erfolgreicher DM-Auftakt für die Ehninger Nachwuchsringer.

Der TSV Ehningen schickte mit Jonathan Kempf, Oscar Ziegler und Fabian Bendl drei Sportler zur deutschen Meisterschaft der Kadetten.

Fabian Bendl kämpfte in der Klasse bis 92 kg bei den gr.-röm. Meisterschaften in der Ringerhochburg Witten. In seinem Auftaktkampf traf Fabian Bendl auf Dennis Briske, den er in einem knappen Kampf 10:7 besiegen konnte. Auch in seinen zweiten Kampf am Samstag morgen gegen Cedrik Delit, konnte Bendl seine Technik voll ausspielen und 10:8 gewinnen. In einem sehr engen Kampf gegen Jakob Holub konnte sich Fabian aufgrund der letzten Wertung mit 9:9 durchsetzen. Im vierten Kampf traf er auf den späteren Deutschen Meister Connor Sammet, hier musste der junge Ehninger dessen technische Überlegenheit anerkennen und verlor den Kampf mit 0:15. Somit stand Bendl am Sonntag im kleinen Finale und traf auf Paul Wahl vom SV Fellbach, welchen er vor einigen Wochen auf den Württembergischen Meisterschaften besiegen konnte. Nach einem insgesamt ausgeglichenen Kampfverlauf konnte Bendl mit einer knappen Führung in die Pause gehen. Jedoch konnte der Halbschwergewichtler diese Führung nicht bis zum Schluss verteidigen und musste sich mit 7:12 geschlagen geben. „Im Turnierverlauf konnte man sehen, dass bis zur nationalen Spitze nicht viel fehlt und mit weiterem Trainingsfleiß in den nächsten Jahren mit Fabian bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren auf jeden fall wieder zu rechnen ist!“ resümierte Betreuer Kai Rösch vor Ort.

2019 04 DM A02

 

Auf den Freistilmeisterschaften in Ladenburg starteten Jonathan Kempf und Oscar Ziegler. Für Jonathan Kempf begann der Wettkampf am Freitag in der Gewichtklasse mit dem dichtesten Teilnehmerfeld. Gegen Thomas Fertig vom ASV Schwäbisch Hall startete er mit einem klaren 4:0 Auftaktsieg bei dem er unbedrängt seine taktische Finesse ausspielen konnte.Die beiden folgenden Kämpfe gegen Ramon Gersak-Perez und Philipp Nguyen Ho verlor er jeweils nach Punkten, so dass er vorzeitig das Turnier auf dem 14. Platz beendete. Beide Male konnte er gegen die eher passiv agierenden Gegner nicht durchkommen und musste sich jeweils knapp geschlagen geben.
Oscar Ziegler hatte in der Klasse bis 42 kg seinen ersten Kampf am Samstag gegen Yunus Bagci aus der Pfalz.  Die ersten Punkte verbuchte Ziegler bis er über eine gekonnt angesetzte Beinschraube viele Punkte verlor und sich Yunus Bagci einen Vorsprung erarbeitete, den er über die Zeit halten konnte. Im zweiten Kampf zeigte sich der junge Ehninger von seiner besten Seite. Gegen Simon Kock vom SC Roland Hamburg legte er hoch motiviert los und konnte mit vier 4-Punkte Wertungen einen schnellen TÜ-Sieg einfahren. Eine gelungene Revanche für die Niederlage an der letztjährigen DM in der B-Jugend. Im letzten Poolkampf gegen Ruben Kallfaß zeigte Ziegler Nerven und ließ sich von der aufdrängenden Ringweise seines Kontrahenten irritieren und auch provozieren. Mit einer konzentrierteren Leistung wäre ein Sieg möglich gewesen. Am Ende bedeutete es Platz fünf für den Ehninger. Der mitgereiste Ehninger Jugendtrainer Cornel Predoiu zeigte sich am Ende sichtlich zufrieden, sieht dennoch bei beiden Verbesserungspotential.

2019 04 DM A01

 


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok