TSV Ehningen Ringen

Gehst Du nach Remseck, dann nimm Dir genug Zeit...

So oder so ähnlich hieß es am Sonntag. Mit dem Trainer-Duo Maxi Walser und Beate König waren sechs Jugendringer mit Familie nach Remseck gefahren.

Mit 264 Teilnehmern auf fünf Matten war das Nikolausturnier ein durchschnittlich großes Turnier mit langer Tradition. In der E-Jugend bis 25 kg verabschiedete sich Tom Jäger leider sehr früh aus dem Turnier. Mit zwei Niederlagen schied er leider früh aus. Besser erging es Kisha Pitters und Noyan Meric, die in der Klasse E30 den sechsten, bzw. vierten Platz belegten. Noch erfolgreicher war Poyraz Karabulut, der in Klasse D27 den zweiten Platz und damit die Silbermedaille erkämpfte. Auch Marius Bendl stand am Ende auf dem Treppchen, mit dem dritten Platz in C50. Robin Rudolph konnte trotz seiner guten Chancen keinen Kampf gewinnen und somit blieb ihm nur der fünfte Platz in D54.
Und wie war das mit der Zeit? Das Turnier startete mit Verspätung weil die Sanitäter vergessen hatten, dass sie für diesen Sonntag gebucht waren. Und als kurz vor den letzten Kämpfen der Feueralarm aufgrund einer defekten Lüftung ausgelöst wurde, War klar, dass es etwas später werden würde.

2019 12 remseck01


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok